<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=249668922118530&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Rückblick: DocuWare im Jahr 2012

Von Katja Leonhardt • 21. Dezember 2012
Teilen

2012 neigt sich dem Ende zu. Zeit für einen Rückblick auf ein bewegtes DocuWare-Jahr: Während das Kältetief Cooper in Europa für zweistellige Minusgrade sorgt, läuft in den Anfangsmonaten die Produktion in den Softwareschmieden von Germering, New Windsor und Sofia auf Hochtouren. Ergebnis ist das Service Pack 2 mit dem Highlight DocuWare Desktop sowie zahlreiche Neuerungen, unter anderem für DocuWare Online und DocuWare Mobile. Auch in der Chefetage hält man alles andere als Winterschlaf. Die DocuWare-Vorstände Jürgen Biffar und Thomas Schneck holen als strategischen Partner Morgan Stanley ins Boot. Die Expertise des Bankhauses in den Bereichen Technologie und Wachstum soll das Unternehmen schneller voranbringen. So geht es mit frischem Schwung in den Frühling. Die neuen Features des bewährten DMS werden auf zahlreichen Events vorgestellt, etwa auf der CeBIT 2012. Und während man sich in Deutschland auf die Europameisterschaft freut, denkt DocuWare global und versammelt die Bewohner der DocuWorld in München, Orlando und Madrid. Das Feedback ist durchweg positiv, immer mehr Kunden wissen die Vorzüge von DocuWare zu schätzen.

Dies gilt auch für unabhängige Büro-Spezialisten wie Buyers Laboratory, die DocuWares Software auch in diesem Sommer die höchste Qualität attestieren, was in Germering zum Beispiel mit einem Ausflug in den Skyline Park gebührend gewürdigt wird. Weitere Belege dafür, dass bei DocuWare nicht nur Bits, Bytes und Bugs im Mittelpunkt stehen, zeigen die neue DocuWare-Insight-Seite für Mitarbeiter oder das Sponsoring von Events wie Kicken für Kinder.

Die DocuWare Corporation in New Windsor, USA, schafft mit neuen Räumlichkeiten einen Rahmen für die neuen Aufgaben. Und noch jetzt freuen wir uns, dass auch die 4 Crotty Lane im Staat New York samt Bewohnern den Herbst-Wirbelsturm Sandy weitgehend unbeschadet überstanden hat.

Gegen Ende des Jahres 2012 treibt DocuWare die Entwicklung neuer Technologien kräftig voran. Beispiele für dieses Engagement sind das White Paper Online, die Unterstützung von Windows 8  und die Zusammenarbeit mit technischen Hochschulen. So statteten zuletzt im November die Dozenten und Studenten des Informatik-Lehrstuhl der LMU München der DocuWare GmbH in Germering im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts einen Besuch ab.

In diesem Sinne wünscht Ihnen das DocuWare-Team
 frohe Festtage, einen guten Rutsch
und für das Neue Jahr
Gesundheit, Glück und Erfolg.

Kommentar