<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=249668922118530&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

DocuWare sponsert Skirennläuferin Lena Dürr

Von Birgit Schuckmann • 26. Oktober 2016
Teilen

Lena-Duerr_action_blog.jpgDocuWare ist als Kopfsponsor der neue Hauptsponsor der Germeringer Skirennläuferin Lena Dürr. Helm, Mütze und Stirnband tragen in der FIS Ski-Weltcup-Saison 2016/2017 das DocuWare-Logo.

Am vergangenen Mittwoch wurde die Sponsoring-Partnerschaft mit Lena Dürr den DocuWare-Mitarbeitern und der Presse vorgestellt. Beim Saisonauftakt in Sölden am vergangenen Samstag belegte die Germeringer Slalomfahrerin mit der Startnummer 42 einen guten 21. Platz. Und das im Riesenslalom, der nicht ihre Paradedisziplin ist und wo sie im Vorjahr nur Platz 43 in der Gesamtwertung belegte.

 

 

Lena_Dürr+Katja_Streso.jpgGelungener Saisonstart

Nach dem ersten Durchgang hatte sie sich von der 42sten Startposition auf Rang 30 vorgearbeitet und damit für den zweiten Durchgang qualifiziert. Dort verbesserte sie sich dann um weitere 9 Plätze. Kommentar von Lena: „Da ist noch mehr drin“.

 

 

 

 

Felix_Neureuther_Sölden.jpgErstmals in Sölden auf dem Siegerpodest

Alles ist möglich – das bewies Felix Neureuther, der in diesem Jahr als Dritter sein bestes Sölden-Resultat einfahren konnte. Vielleicht gelingt Lena schon beim kommenden Weltcup-Slalom, ihrer Lieblingsdisziplin, am Samstag, den 12. November im Finnischen Levi, der Durchbruch. Das große Ziel ist für die Slalom- und Riesenslalom-Spezialistin natürlich die Qualifikation für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Sankt Moritz im Februar 2017.

 

 

DocuWare_Lena_Dürr+Jürgen_Biffar.jpgWie kam es zu der Partnerschaft?

Das Sponsoring wurde vom ehemaligen Skirennläufer Peter Dürr, dem Vater der 25-Jährigen, eingefädelt. Die lokale Nähe war hier ausschlaggebend, man kennt sich und Dürr trat vor einigen Monaten an DocuWare-Geschäftsführer Jürgen Biffar zwecks einer Zusammenarbeit heran. Zwar hat die für den SV Germering startende Skirennläuferin einen Zweitwohnsitz in Garmisch-Partenkirchen, doch fühlt sie sich ihrem Heimatort sehr verbunden. Dort leben ihre Eltern und ihre zwei Schwestern. Skifahren spielte in der Familie schon immer eine große Rolle. Bereits mit 2,5 Jahren stand Lena das erste Mal auf Skiern, im Alter von knapp 5 Jahren absolvierte sie ihr erstes Rennen, mit 15 stieg sie in die internationale Riege auf und mit 16 Jahren ging sie zum ersten Mal im Weltcup an den Start.

Für Jürgen Biffar hat Sport auch im Arbeitsleben eine große Bedeutung – seit Ende 2013 gibt es ein Sport- und Gesundheitsprogramm zur Mitarbeiterfürsorge. Mit Sponsoring-Partnerschaften möchte der DocuWare-Chef ein Zeichen für Kampfgeist und Leistungsstreben setzen – Eigenschaften die auch DocuWare weltweit kennzeichnen. Des Weiteren will das Unternehmen damit die Bekanntheit der eigenen Marke stärken. Bereits in der zweiten Saison sponsert das Germeringer Unternehmen die Handballer des Sport Club Unterpfaffenhofen Germering (SCUG).

Topics: Neuigkeiten

Kommentar