<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=249668922118530&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Neuer Standard soll elektronischen Rechnungsaustausch vereinfachen

Von Jürgen Biffar • 12. November 2012
Teilen

RechnungenFür viele Unternehmen, insbesondere kleine und mittelständische, hat die elektronische Rechnung durch die rechtliche Gleichstellung mit der Papierrechnung deutlich an Attraktivität gewonnen. Diesen Trend wollen die BITKOM-Projektgruppe Faktura Base und das Forum elektronische Rechnung durch die Arbeit an einem gemeinsamen Dateiformat für elektronische Rechnungen noch verstärken. Der neue Standard „Faktura Base“ soll den Austausch verbessern und vor allem die Weiterverarbeitung empfangener Rechnungen vereinfachen. Ein einheitliches, allgemeingültiges Format soll dazu führen, dass Anwender, die keine automatische Weiterverarbeitung anstreben, es ebenso nutzen können wie solche, die das Potenzial aus der elektronischen Verwertbarkeit ausschöpfen möchten. Das Management Summary Faktura Base erläutert, welche konkreten Nutzen durch die erfolgreiche Etablierung des Standards erwartet werden.

Kommentar