<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=249668922118530&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Hauptsache, die Chemie stimmt

Beim Verband der Chemischen Industrie (VCI) sollten bestehende Papierberge deutlich reduziert und Bearbeitungsprozesse effizienter sowie die Auskunftsfähigkeit kundenfreundlicher gestaltet werden. Die Einführung eines Dokumentenmanagement-Systems war somit unumgänglich. Gefordert wurde neben einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis ein hohes Maß an Flexibilität; das DMS sollte sich nahtlos in die vorhandene IT-Umgebung integrieren lassen und zudem über eine moderne Web-Oberfläche verfügen, um Einarbeitungszeiten auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Wo Dokumenten-Management sich besonders lohnt

Wer einmal investiert, um seine laufenden Kosten zu senken, profitiert von Tag zu Tag immer mehr – die Ersparnisse summieren sich. Egal, ob in die Isolierung eines Hauses oder in ein Dokumentenmanagement-System (DMS) investiert wird – die Anschaffungskosten im ersten Jahr werden vermutlich weder durch die Ersparnisse bei den Heizkosten noch durch die Effizienzsteigerung in den Geschäftsprozessen wieder eingespielt – langfristig jedoch auf jeden Fall. Das Schöne daran: Ab diesem Zeitpunkt wirft die Investition jedes Jahr Zinsen ab.

 
9 Ways to Reduce Cost in Accounting Process
Kostenloses E-Book
Abonnieren

Erhalten Sie Infos per Mail